Projekt

Bosch – ein Design
für globale Ansprüche

Mehr lesen
Projekt

Bosch – ein Design
für globale Ansprüche

Kunde
Bosch
Services
  • Design-System

Mobility Solutions ist das mit Abstand grösste Geschäftsfeld von Bosch. Das Unternehmen beauftragte uns, ein einheitliches Verpackungsdesign für sämtliche Märkte neu zu entwickeln. Der Begriff Design greift allerdings zu kurz. Design-System umschreibt es treffender, denn für mehr als 650'000 SKUs lässt sich nicht einfach mal ein Design entwerfen. In der grossen Auslegeordnung beschäftigten wir uns mit Kunden und ihren Kauf- und Entscheidungsmustern. Wie findet Herr Müller den Scheibenwischer für seinen VW Golf III im Baumarkt? Wie stellen wir sicher, dass Mechaniker Claudio die richtigen Bremsklötze für den BMW M3 montiert? Welche Informationen sind wichtig? In welcher Reihenfolge werden sie abgerufen? Welche Mehrwerte sind relevant? Die Anforderung ans Design lautete: Orientierung gezielt in die Gestaltung einbinden. StrukturierteOrientierung ist ein klarer Mehrwert des neuen Bosch-Verpackungsdesigns.

Erstklassige Qualität,
individuell verpackt

Bosch-Produkte sind in der Tat global im Einsatz. Die lokalen Gegebenheiten sind sehr unterschiedlich und finden in der Sortimentspolitik ihren Niederschlag: In Europa ist die Kaufkraft höher als in Schwellenländern. In Südamerika und Indien werden Fahrzeuge länger und intensiver genutzt als in den USA. Darüber hinaus gibt es weltweit Käufergruppen, die einen besonders hohen Anspruch an Qualität stellen, zum Beispiel für Wettbewerbsfahrzeuge. Die Aufgabenstellung lautete: Gestaltung von 3 Sortiments-Linien mit individuellen Leistungsparametern. Jedoch: Alle Linien bauen auf einer kohärenten, emotionalen Bildsprache auf. 3 Linien in einer kohärenten Bildsprache? Das gleicht der Quadratur des Kreises. Wie löst man das überzeugend?

Hier das Ergebnis – die Linien

Designlinie Grau

Die Nebenlinie mit alternativen Produkt-Spezifikationen

Designlinie Blau

Die erstklassige Qualität der Erstausstattung

Designlinie Schwarz

Die Nebenlinie für besonders hohe Ansprüche

Werkstattverpackung

Die Linie für die Profis (separater Auftrag)

Eine Formel - ein einheitliches Markenbild

Tausende Produkte und hunderte Verpackungen in unterschiedlichsten Formaten: Dies stellt die Gestaltung vor besondere Herausforderungen, wenn es darum geht, ein möglichst einheitliches Markenbild zu erzielen. Dafür entwickelte BrandPartner ein System, welches mittels einer mathematischen Formel eine leichte Ermittlung der korrekten Logo-Grösse für jedes Packungsformat sicherstellt: eine anwenderfreundliche Lösung für eine komplexe Aufgabe – eine maximal kohärente Markenanwendung.

Was BrandPartner leistete:
  • Märkte analysieren & verstehen
  • Kaufprozesse analysieren
  • Entscheidungsmuster erkennen
  • Markenarchitektur entwerfen & verfeinern
  • Markenwert «deutsche Wertarbeit» in eine emotionale Bildsprache übersetzen
  • Entwicklung von 3 Linien in einer konsistenten Bildsprache
  • Informationen priorisieren und einordnen (Entscheidungshierarchie)
  • Inszenierung von Mehrwerten
  • ntwicklung einer Systematik (math. Formel) zur Berechnung der optimalen Logo-Grösse über unterschiedlichste Verpackungsformate
  • Entwicklung der Master-Designs für alle Produktgruppen

Kundenmeinung

Achim Schwab - Automotive Aftermarket

Die Marke Bosch steht für zukunftsweisende Technologie. Das mit BrandPartner entwickelte Verpackungssystem macht Bosch-Qualität über unterschiedlichste Produkte erlebbar. BrandPartner hat die Aufgabenstellung kreativ und mit viel Einfühlungsvermögen gelöst.

Weitere Projekte